Hinter-dem-Ohr Geräte


Diese Hörgeräte werden, wie der Name schon sagt, hinter dem Ohr getragen. Sie werden mit einem Winkelstück genau an Ihre Ohrmuschel angepasst. Unterhalb des Winkelstücks sitzt das Mikrofon. Trifft der Schall darauf, wird er verstärkt und über einen Schallschlauch in den Gehörgang geleitet. Bei HdO-Geräten ist hochwertige Technologie in einem kleinen, leichten und eleganten Gehäuse untergebracht, das beim Tragen kaum zu spüren ist.

Ist die Hörbeeinträchtigung gering bis mittelgradig ist kein geschlossenes Ohrpassstück nötig. In diesem Fall bleibt das Ohr offen und man spricht von einer „offenen Versorgung“.

Externe-Hörer Geräte


Diese Geräte sind ähnlich geformt wie HdO-Geräte. Sie unterscheiden sich von diesen jedoch durch einen aus dem Gehäuse ausgelagerten Hörer. Dieser sitzt am Ende eines sehr dünnen Kabels, welches in den Gehörgang nahe an das Trommelfell führt.
So muss der Schall einen kürzeren Übertragungsweg zurücklegen.


Das optische Erscheinungsbild aller Geräte können Sie bei uns ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack aussuchen.


‹ zurück zur Übersicht